Licht

Licht und Farben können den Menschen in seinem Wohlbefinden beeinflussen. Jede Farbe hat eine spezifische Wirkung. Die Farben der Räume sollten die Natur widerspiegeln und dem Nutzungszweck entsprechen.

Starke Kontraste sind zu meiden. Ist ein Raum stark im spektralen Ungleichgewicht, kann dies mit der Zeit den Benützer reizen oder sogar prägen.

Farben können auch heilen. Es gibt verschiedene Therapien mit Farben und Licht, die auch von psychiatrischen Kliniken erfolgreich eingesetzt werden. (Weitere Informationen finden Sie in den Zeitungsartikeln)


Farbinterpretationen


ROT
Vitalität; körperliche Gesundheit; Aktivität, aber auch Stress; Überaktivität; Unausgeglichenheit; sexuelle Energie; Emotionalität (Wut, Ärger, Leidenschaft, usw.).

ORANGE
Selbstsicherheit; aktive Intelligenz; Konkurrenzdenken; heilende Farbe (Heiler, Heilung an sich selbst).

GELB
Starke Persönlichkeit; Wissen; Mut; Gefühlskontrolle; Ignoranz; Egoismus.

GRÜN
Wachstum; Veränderung; Liebe; Zufriedenheit; Einheit von Körper, Seele, Geist; Naturverbundenheit; Sicherheitsbedürfnis; Kommunikation.

BLAU
Innere Sicherheit und Ausgeglichenheit; Fähigkeit zum Heilen; Intuition; Zurückgezogenheit; Reserviertheit.

VIOLETT

Starke Intuition; Kreativität; übersinnliche Fähigkeiten; Aufnahmefähigkeit für spirituelle Informationen.

WEISS
Hoch entwickeltes Wesen; Spiritualität; starke Verbindung zum Geistigen; zu wenig Kontakt zur Erde; hohe Energiekonzentration.



Ziele / Infos

  • Beleuchtung gezielt einsetzen.
  • Bei der Beleuchtung auf ein breites Lichtspektrum achten, welches dem Sonnenlicht möglichst nahe kommt.
  • Psychologisch abgestimmte Farben wählen, die der Nutzung entsprechen.
  • Zu satte Farben meiden, da sie das Gemüt / die Psyche reizen.
  • Im Wohnbereich Fenster ohne UV-Filter einbauen.