Elektrische Wechselfelder

Elektrische Felder entstehen rund um Leitungen und Geräte, die unter Spannung stehen. Der Wechselstrom ändert die Plus-Minus-Polarität 50 Mal pro Sekunde, was Wechselfelder erzeugt. Diese Felder können sich bei schlechter Isolierung der Leiter durch Oberflächen, Materialien und Luft im Gebäude verbreiten.

Diese Wechselfelder können bei längerer Exposition (Schlaf -/Arbeitsplatz) gesundheitliche Auswirkungen hervorrufen.

In den letzten Jahren wurde der harmonische Sinuskurve des 50 Hz Kurve von Oberwellen überlagert. Diese "Netzverschmutzung" werden von verschiedenste technischen Geräten verursacht wie Starter von Leuchtstoffröhren, Dimmer, usw.. Die biologische Wirkung z. B. durch Ankopplung am Schlafplatz ist wissenschaftlich noch ungenügend abgeklärt.

Erfassung / Messen

Mit dem potentialfreien, dreidimensionalen Elektro-Feld-Messgerät (EFA 3 W&G) wird die Feldlage am Schlafplatz bestimmt. Die Wechselfelder müssen am Schlafplatz in Stärke und Lage erfasst werden, um die richtigen Massnahmen zu ergreifen.
Ziele / Infos
   
  • Alle Kabel über eine Vielfachsteckerleiste anschliessen, welche dann z.B. beim zu Bett Gehen durch den Wippschalter ausgeschaltet werden können.
  • Zudem sollte der Raum bei externen Feldquellen an der Quelle saniert, oder – wenn dies nicht möglich ist – abgeschirmt werden.


Elektro-Feld-Messgerät